header
 
Mittwoch, den 31.01.2018
Farbgenauigkeit in neuer Dimension

Höchste Farbgenauigkeit, moderne Schnittstellen, intuitive Bedienung und hohe Geschwindigkeit zeichnen den innovativen Farbsensor colorSENSOR CFO100 von Micro-Epsilon aus. Dank der kompakten Bauform des Controllers in Kombination mit den kompakten Messköpfen ist auch der Einsatz in beengten Bauräumen möglich.

Bis zu 256 Farben lassen sich einlernen. Der Sensor übernimmt die automatische Abstimmung von Beleuchtung, Mittelwertbildung und Signalverstärkung auf die jeweilige Messsituation. Die Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die Einbindung in moderne Industrieumgebungen und erlaubt die Protokollierung der Farbwerte sowie die Steuerung der Produktionsregelung.

Über eine Teach-In-Funktion kann der Anwender die gewünschte Farbe einlernen und zusätzlich die maximal erlaubte Farbabweichung angeben. Der Sensor vergleicht dann im Betrieb die Farbe der Produkte und signalisiert beispielsweise über einen digitalen Ausgang, ob die Farbe der Probe innerhalb des Toleranzbereichs liegt.

Prädestiniert ist der innovative Farbsensor für Messaufgaben im industriellen Bereich, die stets gleichbleibende hochgenaue Farberkennung fordern. Die Reproduzierbarkeit von ∆E ≥0,5 lässt eine zuverlässige Erkennung von feinsten Farbabstufungen zu. Der colorSENSOR CFO100 wird unter anderem für Sortieraufgaben der Lebensmittelindustrie, zur Bauteilkontrolle in der Automobilindustrie, bei der Farbmarkenerkennung im Druck oder der Verpackungskontrolle eingesetzt.

Die einfache Konfiguration erfolgt über das integrierte Webinterface. Hier lassen sich alle Einstellungen für eine perfekte Farberkennung mit hohem Bedienkomfort vornehmen. Dazu gehören etwa Einstellungen bezüglich Farbraum, Messfrequenz, automatischer Belichtung oder Weißreferenz.

Wesentliche Vorteile bieten die an den Farbsensor angeschlossenen Lichtwellenleiter, die der Beleuchtung und Messung dienen. Für unterschiedliche Messaufgaben stehen zahlreiche Messköpfe zur Verfügung. Kundenbezogene Anpassungen lassen sich jederzeit realisieren. Da die Lichtleiter auch in kritischen Bereichen eingesetzt werden können, sind Messungen im Vakuum genauso realisierbar wie bei Temperaturschwankungen oder EX-Bereichen.

Weitere Informationen:
www.micro-epsilon.de

zurück


© metall-verarbeitung.net0.0022058486938477
Letzte Aktualisierung am 20.09.2018
Homepage Übersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login